Ziele & Aufgaben

Der Verein hat die Aufgabe, das Feuerwehrwesen nach dem Landesgesetz über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz vom 2. November 1981, sowie das Rettungswesen und den Umweltschutz zu fördern.

Dieser Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  1. ideelle und materielle Unterstützung des Feuerwehrwesens im  Stadtteil Kell der Stadt Andernach.die soziale Fürsorge der Mitglieder
  2. Förderung der Alterskameraden entsprechend § 2 Abs. 4 der Feuerwehrverordnung (FwVO)
  3. Förderung des gegenseitigen Zusammenwirkens mit überörtlichen Feuerwehren bzw. Feuerwehrfördervereinen.
  4. die Beratung der Aufgabenträger in Fragen des Brandschutzes, der Allgemeinen Hilfe, des Katastrophenschutzes, des Rettungswesens und des Umweltschutzes.
  5. Öffentlichkeitsarbeit.

 

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

 

(Auszug aus der gültigen Satzung)

Gründung des Fördervereins

 

Am Freitag, den 18. März 2011 um 20:30 Uhr fanden sich 34 Bürger und Bürgerinnen aus Kell im Feuerwehrgerätehaus Kell ein, um einen Förderverein zur Unterstützung des Löschzuges Kell zu gründen. Nachdem die Aufgaben und die Vorteile zur Gründung des Vereins „Förderverein Freiwillige Feuerwehr Kell e.V.“ erläutert wurden, wurde die vorgetragene Satzung von den Anwesenden einstimmig genehmigt. Die Anwesenden bekundeten daraufhin ihre Mitgliedschaft. Im Anschluss führte der Wahlleiter Egon Kulmus die Vorstandswahlen durch. Achim Müller wurde zum 1. Vorsitzenden, Wolfgang Wather zum stellv. Vorsitzenden, Hans-Werner Breitbach zum Kassenwart, Cornelia Alex zum stellv. Kassenwart, Patrick Sattler zum Schriftführer und Nadine Maier zum stellv. Schriftführer gewählt. Im Anschluss daran wurden der Mitgliedsbeitrag, der Kassenstand und die Ehrenmitglieder bestätigt. Die Ehrenmitglieder wurden aus der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Kell übernommen. Für das Jahr 2011 sind eine Gründungsparty im Rahmen des Tags der offenen Tür sowie eine weitere Mitgliederversammlung geplant. Der Vorstand wurde beauftragt die Eintragung des Vereins im Amtsgericht Koblenz vorzunehmen sowie die Gemeinnützigkeit zu beantragen. Der Förderverein freut sich über viele Mitglieder, die den Verein und letztendlich den Löschzug Kell unterstützen möchten. Schließlich hat der Förderverein unter anderem die Aufgabe den Löschzug Kell finanziell in Form von Neuanschaffungen von Gerätschaften oder Schulungsunterlagen zu unterstützen.

 

Satzung Förderverein Freiwillige Feuerwehr Löschzug Kell e.V.
Satzung_signed.pdf
Adobe Acrobat Dokument 331.7 KB